Bienenpatenschaft 

Unsere Privatinitiative „bienen-pate-bremen“ geht es vorrangig um die Verbes-serung der Situation der Honigbiene innerhalb des Kulturraums Bremen-Niedersachsen.

 

Nach dem Motto „ geht’s der Honigbiene gut, hilft das ebenso vielen anderen Lebewesen – Insekten, Kleingetiere und natürlich auch uns Menschen“.

Mit einer Bienenpatenschaft kann sich jeder (persönlich oder für jemanden anderen) an der Initiative beteiligen. Aus der Patenschaft erhoffen wir uns natürlich nicht einfach „nur“ monitäre Unterstützung, sondern auch einen Synergieeffekt und verlässliche Unterstützer für den Erhalt unserer noch blühenden Kulturlandschaft.

 

Ohne Bienen-Bestäubung müssten wir auf regionales Obst, Gemüse oder Beeren verzichten. Das kann keiner wollen!

Die Unterstützung der Initiative erfolgt ohne eine Zweckbindung. Dadurch können wir die Bienen und die Standorte pflegen, öffentliche Aufklärungsarbeit und Lobbyarbeit leisten oder uns fortbilden und damit auch für andere informierend und beratend wirken.

Die weltweite Bienencommunity wächst täglich und mit ihr unsere Chance, die Bienen zu retten. In ganz Deutschland werden Menschen, wie Sie und ich, bereits aktiv: Sie pflanzen feinstes Bienen­futter, sorgen für vielfältige Plätze zum Nestbau und gärtnern ohne Pestizide. 

Unsere Mission soll der Schutz der Bienen durch die Schaffung von möglichst intakten Lebensräumen sein. Des Weiteren widmen wir uns durch Bildungs-arbeit, Lehre und Förderung einer wesensgemäßen, zukunftsfähigen und biologisch-dynamischen Bienenhaltung. Unsere Arbeit als Imker ist von Rudolf Steiner inspiriert und gibt uns ein ständig wachsendes Bewusstsein für die Bedürfnisse und Lebensbedin-gungen der Honigbienen. 

 

Die Frage "Wie viel Honig kannst du maximal von deinen Bienen heraus holen?" stellen wir grundlegend anders. "Was brauchen die Honigbienen, um stark und gesund genug zu werden und zu bleiben, um dem Ansturm von schädigenden Einflüssen zu trotzen“. 

 

Unser Bienengarten soll für die Bienen ein blütenreiches, intakter Lebensräume sein, hier können sich die Bienen nach ihrem Wesen frei entfalten, sicher vor Ausbeutung und einem unüberlegten Experimentieren nach dem Motto "solange es machbar ist". Unser Hobby soll gleich Gesinnte dazu motivieren, mit uns gemeinsam ähnliche Schutzbereiche für die Bienen zu errichten, in denen sie wieder zu gesunder Stärke und Vitalität kommen.

PayPal Vorkasse Überweisung
Paypal, Advance Payment, Überweisung

Wer ist bereits Bienenpate bzw. -patin?

 

Optimal erhoffen wir uns aus den Patenschaften nicht einfach „nur“ monitäre Unterstützung, sondern auch einen Synergieeffekt und Freunde, die sich für den Erhalt unserer Kulturlandschaft aussprechen, die Idee weitertragen und je nach Möglichkeiten tatkräftig mithelfen.                                                                                                                                                                                                                                  Denn: Ohne Bienen-Bestäubung müsst ihr auf regionales Obst, Gemüse oder Beeren verzichten. Das kann keiner wollen! 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Christine Löwen (Dienstag, 17. Oktober 2017 11:44)

    Hallo Herr Werner,
    sobald Sie es schaffen kann die Urkunde versendet werden. Wir haben die Patenschaft schon vorab verschenkt/ kommuniziert-die Freude und Überraschung war groß :)

    Vielen Dank und beste Grüße, Christine

bienen-pate-bremen setzt sich für die Haltung und den Erhalt von Bienenvölkern ein.
bienen-pate-bremen möchte den Lebensbereich der Wild- und Solitärbienen fördern.
bienen-pate-bremen wird den praktischen Umweltschutz unterstützen.

bienen-pate-bremen möchte eine gleichmäßige Besetzung mit Bienenvölkern gewährleisten

bienen-pate-bremen sorgt mit den Bienen für die Bestäubung der bienenblütigen Nutzpflanzen.
bienen-pate-bremen wird die Betreuung seiner Paten in allen imkerlichen Fragen gewährleisten.
bienen-pate-bremen möchte die Imkerei als Freizeitbeschäftigung fördern, 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt